Aktion verlängert: 10 Free Trades geschenkt bei benk

Free Trades

Junge Frau hält Geldschein in der Hand und freut sich

Wer von Free Trades profitieren kann, kann sich freuen. Um damit wirklich zu sparen, sollte man wissen, worum es sich dabei genau handelt, wie man sie erhält und worauf man achten sollte.

» Mehr Details zu Free Trades

benk schenkt seinen Kunden auch weiterhin 10 Free Trades. Damit können sich Neukunden noch bis Jahresende 10 Trades erstatten lassen. Die Aktion hat einen Gegenwert von 6,49 Euro je Order, also knapp 65 Euro.

So kann man teilnehmen

Um mitmachen zu können, muss man Neukunde sein, d.h. in den letzten 6 Monaten kein benk-Depot besessen haben. Zudem gelten die 10 kostenlosen Orders für Aufträge bis 31.12.2014. Die reguläre Ordergebühr von 6,49 Euro je Order entfällt dann für 10 Orders. Möglich ist dies jedoch nur bei Inlandsorders und das sowohl börslich als auch außerbörslich. Zusätzlich anfallende Fremdkosten werden nicht berücksichtigt.

Das bietet das benk Depot

benk bietet verschiedene Preispakete an, die sich je nach Bedarf zusammenstellen lassen. Die reguläre Gebührenstruktur beläuft sich auf 6,49 Euro pro Inlandsorder bei kostenloser Depotführung. An ausländischen Börsenplätzen bezahlt man zwischen 9,99 und 24,99 Euro. Bei ausgewählten benk-Partnern kann zudem kostenlos gehandelt werden.

Des weiteren bietet sich die Möglichkeit, Preispakete zu buchen. Dafür gibt es folgende Modelle:

  • Inlandspaket für 24,99 Euro im Monat: je 250 Trades mit benk-Partnern an deutschen Börsen oder außerbörslich
  • Auslandspaket für 45,99 Euro im Monat: bis zu 20 Trades pro Monat an verschiedenen Börsenpätzen weltweit
  • Prepaid-Modelle: bis zu 100 Orders für 12 Monate gültig

benk bietet viele praktische Tools und Apps zur Depotverwaltung. Hier kann online und mobil getradet werden, das Depot verwaltet werden und die Übersichtlichkeit gewahrt werden. Erstellen Sie beispielsweise Watchlisten und lesen Sie die aktuellsten Börseninformationen.

Mehr Informationen zu benk