Cortal Consors Depot

Das Cortal Consors Depot auf einen Blick

  • Kostenloses Depot ohne Depotgrundgebühr
  • Handeln ab 4,95 Euro pro Trade (Neukunden für 12 Monate bis 10.000€ je Trade) *
  • Online-Trading an allen deutschen Börsenplätzen (inklusive XETRA)
  • Handelbare Wertpapierarten: Aktien, Anleihen, CFDs, ETCs, ETFs, Fonds, Devisen, Futures, Optionen & Optionsscheine, SFDs, Zertifikate
  • kostenlose Tradingsoftware ActiveTrader

direkt zu Cortal Consors

* Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen.

Zum Cortal Consors Depot

Das Cortal Consors Depot gliedert sich in zwei Teile, da es zwei Aktionen gibt. Zum Einen existiert das Cortal Consors Trader Konto. Hier können Kunden besonders günstig handeln, da es für einen bestimmten Zeitraum sehr niedrige Orderkosten gibt. Cortal Consors Depot Kosten fallen nicht an. Die Depotführung ist kostenlos und das uneingeschränkt. Man kann bei der Aktion an allen deutschen Börsenplätzen handeln (inkl. XETRA). Handelbare Wertpapiere sind neben Klassikern wie Aktien und Fonds auch CFDs, ETFs, Optionen oder Zertifikate – die Bandbreite ist recht groß. Die Cortal Consors Active Trader Software gibt es zudem kostenlos obendrauf. Mit Cortal Consors Active Trader kann der Handel vereinfacht werden. Auch der Handel per App ist möglich. Limitsetzungen und Orderänderungen sind kostenfrei.

Eine weitere Aktion im Cortal Consors Depot ist der Cortal Consors Depotübertrag. Bei dieser Aktion können Kunden, die bereits bei einem anderen Anbieter aktiv sind, hohe Zinsen aufs Verrechnungskonto, d.h. ein Tagesgeldkonto, erhalten. Voraussetzung für den vollen Tagesgeldzins ist hierbei der Wertpapierübertrag und die Schließung des alten Depots. Der Zins beim Cortal Consors Depotwechsel liegt über dem normalen Niveau für Tagesgeldanlagen. Wer bereits aktiv tradet, kann sich dieser Aktion gut zunutze machen.

Cortal Consors Depot eröffnen

Die Eröffnung eines Cortal Consors Depots ist recht einfach. Man kann die Depoteröffnung ganz leicht online durchführen. Dazu benötigt Cortal Consors einige persönliche Angaben, sowie eine Einschätzung der Risikobereitschaft, die auf bisherigen Erfahrungen und Tradingwünschen basiert. Dadurch kann man selbst besser einschätzen, welche Wertpapiere man zu handeln bereit ist und somit nur das Risiko eingehen, das man bereit ist zu tragen.

Sonstige Infos zum Cortal Consors Depot

Egal ob man sich für das Cortal Consors Trader Konto mit den günstigen Ordergebühren oder die Depotwechsel-Aktion entscheidet – möchte man ein Cortal Consors Depot eröffnen, kann man von vielen Aktionen und Leistungen profitieren. So werden beispielsweise regelmäßige Aktionen angeboten, in denen Cortal Consors Kunden bares Geld sparen können, z.B. durch Freetrades, Freebuys oder Flatfees. Die Trading Software Cortal Consors Active Trader erleichtert zusätzlich den Wertpapierhandel. Die Benutzeroberfläche kann individualisiert werden, so dass man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann. Darüber ist auch der außerbörsliche Handel möglich.
Weitere Möglichkeiten bieten sich über das Erstellen einer Watchlist, mit der man bestimmte Wertpapiere stets im Auge behalten kann, um den passenden Zeitpunkt für einen Kauf bzw. Verkauf abzuwarten.

Cortal Consors Depot Test

Das Cortal Consors Depot wurde bereits von der Fachpresse ausgezeichnet. So ernannte Focus Money Cortal Consors beispielsweise zum „Besten Online Broker“ (17/2012) im Vergleich mit 20 bundesweit agierenden Banken. Auch die €uro am Sonntag zeichnet das Cortal Consors Depot mehrfach aus, beispielsweise als Testsieger bei Online-Bildungsangebote Banken/Broker (42/2012).

Über Cortal Consors

Cortal Consors ist ein reiner Online-Anbieter, der eine Vielzahl an Produkten anbieten und sich neben Sparkonten hauptsächlich dem Depotbereich widmet. Cortal Consors selbst ist ein noch recht junges Unternehmen. Es entstand 1994 als Tochter der SchmidtBank in Nürnberg. Erst im Jahr 2002 schließt sich Cortal Consors mit der BNP Paribas zusammen. Bereits früh erkannte man einige Trends des Online und mobilen Bankings. Um die Jahrtausendwende war Cortal Consors beispielsweise der erste Anbieter in Deutschland, der Trading mittels Mobiltelefon anbot. Jahre später wurde Cortal Consors einer der ersten Banken, die mobileTAN und TAN-Generatoren anbot. Nur zwei Jahre später, im Jahr 2010, waren Cortal Consors Kunden die ersten, die mittels iPhone-App traden konnten.

Alle Top-Depots im Kostenrechner
Mehr über den Online Depot Vergleich

Stand: 29.05.2013

Die letzten Kurzmeldungen rund um Cortal Consors:

  • 17.11.2014: Am 8.12. wird Cortal Consors eine „andere“ Bank. Die digitale Bank der Zukunft soll einfacher und alltäglicher werden – wie der Einkauf im Internet.
  • 15.09.2014: Immer up-to-date mit Cortal Consors auf Facebook. Jeden Freitag veröffentlicht Cortal Consors auf seiner Facebook-Seite die wichtigsten Termine der Finanzwelt für die nächste Woche.
  • 20.08.2014: Wissen ist Macht. Wenn Sie noch nichts vom Wissensbereich bei Cortal Consors wissen, macht das nichts. Schauen Sie einfach vorbei. Schon mehr als 6500 Mitglieder steuern Informationen und Tipps rund um Finanz- und Anlagestrategien bei.
  • 14.08.2014: Sicher ist sicher – und Ihre Daten können heutzutage nicht sicher genug sein. Der neue Blogartikel von Cortal Consors behandelt die Themen Cloud und Datenschutz ausführlich.
  • 05.08.2014: Sie müssen sich hohe Mieten nicht bieten lassen. Der neue Blogartikel auf der Website von Cortal Consors klärt über die wichtigsten Fakten zum Thema Mietpreis auf.