Cortal Consors wird die Consorsbank

Seit heute hat die Direktbank Cortal Consors einen neuen Namen. Die Bank hat ab heute nicht nur einen neuen Namen, sondern auch einen neuen Internetauftritt. Damit will die Bank ein neues Zeitalter einläuten.

Neuer Name – neues Design

Consorsbank LogoDas Bankhaus, das zur BNP Paribas gehört, heißt ab sofort nicht mehr Cortal Consors sondern Consorsbank. Bereits im Vorfeld wurden Kunden neugierig auf eine vollkommen neue Identität der Bank gemacht. „Cortal Consors wird eine neue Bank“ hieß es in Fernsehspots und auf Plakaten. Was genau damit gemeint ist, wurde bis heute im Dunkeln gelassen. Es beginnt mit einem neuen Namen. Aus Cortal Consors wird Consorsbank. Ganz wollte man den Namen, mit dem die Kundschaft jetzt schon etwas anfangen kann, nicht aufgeben.

Hintergrund: Umfirmierung und Veränderungen

Die Direktbank mit Sitz in Nürnberg hat in diesem Jahr schon einige Veränderungen durchgemacht. Bereits im August wurde verkündet, dass eine andere Bank, die DAB Bank, ins Hause BNP Paribas integriert werden soll. Zu diesem Zeitpunkt wollte die HypoVereinsbank ihre Anteile an den Bankkonzern verkaufen. Auch Cortal Consors selbst war zu Anfang des Jahrtausends von der BNP Paribas aufgekauft worden. Beide Banken behielten jedoch ihren Namen und ihr Design. Auch die Produkte wurden nicht verändert.
Zum 01. November wurde Cortal Consors dann eine rechtliche Einheit mit der BNP Paribas. In diesem Zuge wurde auch die Einlagensicherungs der Bank nach oben angepasst, da das haftende Eigenkapital wesentlich höher wurde. Die Einlagensicherung stieg pro Kunde von 45 auf 81 Millionen Euro.

Was ändert sich bei der Consorsbank?

Die Produkte der Consorsbank ändern sich nicht. Auch die Konditionen des Consorsbank Depots bleiben erhalten und es bleibt somit weiterhin ein kostenloses Aktiendepot. Die Bank hat lediglich den Namen angepasst. Kunden selbst müssen nicht aktiv werden. Die Bank will in Zukunft verstärkt auf den Community-Aspekt setzen.

Das Depot der Consorsbank in der Übersicht:

  • Keine Depotkosten
  • Handeln ab 4,95 Euro je Trade (Neukundenaktion)
  • Handel an über 30 Börsen weltweit
  • kostenlose Trading-Software Active Trader
  • Depotwechselaktion: 3,00 % Zinsen aufs Tagesgeld
  • regelmäßig Freetrade-Aktionen
  • vielfältige Online-Tools

Mehr Informationen zum Consorsbank Depot