Nach Relaunch: DAB Bank Depot mit Mini-Trader-Funktion

Banken investieren immer mehr Geld und Zeit in die einfache Nutzbarkeit des Online Bankings. Der Nutzer soll sich schnell und einfach zurechtfinden und mit möglichst wenig Aufwand die Transaktionen tätigen können. Was beim Girokonto meist kein Problem ist, wird beim Traden im Depot oft schon schwieriger, da es mehr Funktionen und Produktauswahlmöglichkeiten gibt. Umso schöner ist es, wenn man schnell und effektiv traden kann. Die DAB Bank hat nun im Zuge ihres Websiten-Relaunchs den DAB Mini-Trader eingeführt, mit dessen Hilfe Kunden mit einem Klick traden können.

Der DAB Mini-Trader erscheint im Login-Bereich des Online Bankings. Mithilfe eines Pop-Ups erscheint die neue Funktion: Kunden können auf einen Klick schnell und bequem Orders ausführen, indem bestimmte Handelsplätze bereits per Vorauswahl eingestellt sind. Zudem kann schnell zwischen billigst und Limit gewechselt werden. Auch WKNs können mithilfe eines Suchfelds eingegeben werden und Orders können direkt vorbereitet werden.

Wer ausführlichere Infos benötigt oder individueller traden möchte, kann beim DAB Depot außerdem das Tool DAB Profi Trader nutzen. Die Software kann ab einem Trade im Monat kostenlos genutzt werden, andernfalls fallen 2,95 Euro an. Nutzbar sind u.a. Funktionen wie Realtime-Push-Kurse, One-Klick-Trading, ein Profi-Orderbuch, Chartmodule – sowohl offline als auch in einer Online-Version. Per Drag&Drop können beliebte Funktionen in den Mittelpunkt gerückt werden, so dass die Nutzeroberfläche personalisiert werden kann. Weitere Funktionen sind beispielsweise: Alert-Funktionen, Ordermasken zur Vorlage, nur eine TAN pro Session und Arbitrageliste.

Übrigens: Wer sein Depot zur DAB Bank wechselt, erhält 3,50% aufs Tagesgeld, bis 25.000 Euro – garantiert für 6 Monate.

Mehr Infos zum DAB Depot