DEGIRO Depot

Das DEGIRO Depot im Überblick:

  • 0,00 Euro jährliche Depotgebühr
  • ab 2,00 Euro + 0,008 % pro Order traden
  • Monatlich ein Gratis-ETF-Trade
  • Weltweite Handelsplätze
  • Zugang zum CFD-Handel


  • direkt zu DEGIRO

degiro Logo
Testsiegel degiro

* Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen.

DEGIRO Depot im Detail

Das DEGIRO Depot richtet sich ganz an preisbewusste Trader. Der Discount-Broker setzt auf niedrige Ordergebühren – und das in allen Bereichen des Wertpapierhandels. Die Preisstruktur, die sonst meist nur Großhandelspartnern bei anderen Banken zur Verfügung steht, wird beim DEGIRO Broker auch an Privatpersonen weiter gegeben.

Zudem bietet DEGIRO umfangreiche Handelsplätze und Produktarten. Verschiedene Sonderaktionen lassen bestimmte Produktkategorien – etwa ETFs – in den Vordergrund rücken. Diese können dann zu besonders günstigen Konditionen gehandelt werden. Hinzu kommen von DEGIRO entwickelte Software-Anwendungen und weitere Technologien, die den Handel stetig verbessern sollen und einfachere Analysen und Trades ermöglichen. Das weltumspannende Handelsnetz ist vor allem für international agierende Trader interessant.

DEGIRO Depot eröffnen

Ein Depot bei DEGIRO kann man ganz einfach online eröffnen. Mit nur wenigen Klicks und einigen Angaben in einem Online-Formular ist die Depoteröffnung denkbar einfach. Benötigt werden neben Angaben zur Person und zum Wohnort noch einige zusätzliche Infos, wie zum Beispiel eine gültige Bankverbindung. Um die Identität des Antragstellers zu überprüfen, nutzt der DEGIRO Broker eine Erstüberweisung des Neukundens als Identifizierungsweg. Dabei überweist der Antragsteller per Sofortüberweisung einen Minimalbetrag (0,01 Euro) auf ein Konto, das ihm von DEGIRO genannt wird. So kann die Identität bestätigt werden und das Konto wird so auf die schnellstmögliche Weise eröffnet. Alternativ kann auch eine klassische Identifizierung via PostIdent-Verfahren genutzt werden. Diese Methode erfordert aber einen Gang zu einer Postfiliale und ist somit deutlich zeitintensiver für den Kunden.

Auch ein Wechsel zum DEGIRO Depot ist selbstverständlich möglich. Dabei sollten aber die Gebühren im Auge behalten werden. Ein Depotwechsel zu DEGIRO ist mitunter mit einigen Kosten verbunden, da der Übertrag der einzelnen Posten vom Broker in Rechnung gestellt wird. Hinzu können externe Kosten des alten Brokers kommen. Wechselprämien sind derzeit nicht im Angebot. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten, die spezielle Angebote für Depotwechsler haben, verzichtet der DEGIRO Broker auf diese.

DEGIRO: Gebühren und Kosten

Der DEGIRO Online Broker möchte vor allem mit seinen extrem niedrigen Ordergebühren Kunden überzeugen. Insbesondere der Handel über Xetra ist besonders günstig. Bereits ab 2 Euro plus 0,008 % des Ordervolumens können Aktien über das elektronische System Xetra gehandelt werden. Für andere Handelsplätze steigen die Preise bei DEGIRO entsprechend an. Eine große Anzahl europäischer Börsen ist bereits ab 4,00 Euro plus 0,04 % des Ordervolumens pro Trade verfügbar.

Für andere Produkte gelten wiederum eigene Preise. So kann man bei DEGIRO ETFs bereits ab 2,00 Euro plus 0,02 % des Ordervolumens erwerben. Zudem bietet der DEGIRO Broker einmal monatlich einen kostenlosen ETF an. Aus einer vorgegebenen Auswahl können DEGIRO-Kunden dann monatlich einen ETF ohne Ordergebühren kaufen. Das DEGIRO Depot selbst ist kostenfrei. Es werden also keine Depotgebühren erhoben. Für Kunden des Custody-Depots von DEGIRO (eine Sonderdepotform, bei der die Beleihung der Wertpapiere nicht möglich ist) gelten teilweise andere Preise. Diese sind den entsprechenden AGBs zu entnehmen.

DEGIRO Depot: Wertpapiere und Handelsoptionen

Der DEGIRO Broker bietet seinen Kunden ein umfangreiches Handelsportfolio. Neben klassischen Produkten wie Aktien und ETFs werden auch Investmentfonds angeboten. Außerdem wird eine breite Palette an Derivaten und anderen exotischeren Anlageprodukten zum Handel bereitgestellt. So können bei DEGIRO Futures, Optionsscheine, Optionen, Anleihen und CFDs gehandelt werden. Dies wird durch eine große Anzahl an speziellen Orderarten ergänzt. So haben Trader eine umfangreiche Auswahl an Handelsinstrumenten und -produkten um zahlreichen Anlagestrategien zu verfolgen. Abgerundet wird dieses Angebot noch durch Zugänge zu den wichtigsten Handelsplätzen weltweit.

DEGIRO Broker: Service und Extras

Der Online-Broker DEGIRO unterhält keine eigenen Filialen und setzt ganz auf eine Kommunikation via Internet. Daher wird auch die Kundenkommunikation hauptsächlich online oder telefonisch abgewickelt. Dies spart Kosten, die letztlich dem Kunden zugutekommen. Des Weiteren bietet die Website zahlreiche Antworten auf häufig gestellte Fragen, sowie praktische Übersichten zu Formularen und Preistabellen. Außerdem entwickelt der DEGIRO Broker eigene Softwarelösungen für den Handel und die Verwaltung des Depotkontos. Der DEGIRO Webtrader bietet Kunden zahlreiche Möglichkeiten effektiv zu handeln. Auch eine App-Version ist für das Traden vom Smartphone aus erhältlich. So kann nicht nur weltweit sondern auch von überall aus gehandelt werden.

Pressestimmen zu DEGIRO

boerse.ard.de

“Der Start von Degiro 2014 in Deutschland hat den Preiskampf der Online-Broker noch einmal verschärft. Das Unternehmen unterbietet die Konkurrenz preislich um Längen.”

06.05.2016

Börsenzeitung

“Dabei konkurriert Degiro frontal mit den Direktbanken, die sich im Wertpapierhandel den Selbstentscheidern widmen, und tritt im Online-Wertpapierhandel als reisbrecher auf.”

04.10.2014

Depotkosten berechnen

kleines RechnersymbolKosten einfach berechnen:

Kostenrechner »

Depotvergleich im Check

kleines Symbol von VergleichschartsBroker jetzt online vergleichen:

depot-vergleich.de »

Aktuelles Top-Depot

Consorsbank-Depot: Top Service und günstige Preise

kleines Symbol einer Waage

Stand: 10.04.2017