Forex Broker Vergleich: Günstige Forex-Depots im Detail

Eine der größten Herausforderungen für Anleger bietet der Forex Handel. Der größte Finanzmarkt der Welt bietet durch Hebeleffekte die Chance auf große Gewinne und ebenso große Verluste. Strategie, Planung und Informationsfindung werden beim Forex Handel aufs äußerste gefordert. Zusätzlich benötigt man den passenden Broker, um überhaupt Forex Trading betreiben zu können. Ein Forex Broker Vergleich hilft bei der Anbietersuche.

Währungspaare:
EUR / USD 0.36
USD / JPY 2.39
USD / CHF 4.99
GBP / USD 2.42
EUR / JPY 0.67
Währungspaare:
EUR / USD 0.50
USD / JPY 0.50
USD / CHF 0.50
GBP / USD 0.50
EUR / JPY 0.00
Währungspaare:
EUR / USD 0.70
USD / JPY 0.70
USD / CHF 1.50
GBP / USD 0.90
EUR / JPY 1.50
Währungspaare:
EUR / USD 0.80
USD / JPY 0.80
USD / CHF 0.00
GBP / USD 1.00
EUR / JPY 1.50
Währungspaare:
EUR / USD 1.00
USD / JPY 3.00
USD / CHF 3.00
GBP / USD 2.00
EUR / JPY 3.00
Währungspaare:
EUR / USD 1.20
USD / JPY 1.00
USD / CHF 2.80
GBP / USD 1.80
EUR / JPY 1.50
Währungspaare:
EUR / USD 1.50
USD / JPY 3.00
USD / CHF 8.00
GBP / USD 3.00
EUR / JPY 4.00
Währungspaare:
EUR / USD 1.60
USD / JPY 1.20
USD / CHF 2.50
GBP / USD 1.70
EUR / JPY 2.10
Währungspaare:
EUR / USD 2.00
USD / JPY 3.00
USD / CHF 8.00
GBP / USD 3.00
EUR / JPY 4.00
Währungspaare:
EUR / USD 3.00
USD / JPY 2.00
USD / CHF 3.00
GBP / USD 4.00
EUR / JPY 4.00
* Alle Angaben ohne Gewähr,. ** Die genauen Währungspaaresdetails finden Sie auf der Webseite des jeweiligen Online Brokers.

Was ist der Forex Handel?

Der Begriff Forex ist eine Abkürzung für „Foreign Exchange Market“ und bezeichnet den Devisenmarkt, also den Handel mit Währungen. Der Währungsmarkt ist der größte Finanzmarkt der Welt. Anleger können ebenfalls in Devisen investieren und mit Währungen handeln. Der Forex Handel, oft auch abgekürzt als FX Handel bezeichnet, ist nichts für Anlage-Neulinge. Er gehört zu den risikoreichsten Anlagemöglichkeiten, die es an den internationalen Märkten gibt. Neben der Möglichkeit schnell an hohe Gewinne zu kommen, besteht auch ein hohes Risiko für Verluste, die bis zum Totalverlust reichen können.

Chancen und Risiken des Forex Handels

Währungskurse und ihre Entwicklungen unterliegen zahlreichen Einflussfaktoren. Politische Veränderungen und wirtschaftliche Einflüsse wirken auf die Kurse ein. Hinzu kommt, dass es keine limitierten Forex Handelszeiten gibt. Anders als bei anderen Wertpapierprodukten wird mit Währungen 24 Stunden pro Tag, sieben Tage die Woche, gehandelt. Es ist folglich unmöglich alle Aspekte der Kursentwicklung bei einem derart großen Markt zu berücksichtigen.

Forex Signale deuten

Ein Versuch, Kursbewegungen dennoch vorauszuahnen, ist die Interpretation von sogenannten Forex Signalen. Diese Forex Signale sollen Hinweise auf zukünftige Kursbewegungen geben, sind aber gerade für Anfänger kaum zu durchschauen. Es bedarf großer Erfahrung, um aus Forex Signalen Nutzen zu ziehen. Um eine erfolgsversprechende Forex Strategie zu entwickeln, bedarf es dauerhaft erhöhter Aufmerksamkeit und ein sehr gutes Risikomanagement.

attention

Was ist ein Hebel?

Forex Broker Kunden wird es ermöglicht, mit geliehenem Kapital zu handeln. Der Kunde stellt eine Sicherheitsleistung und der Broker stellt im Gegenzug Geld zur Verfügung, das der Kunde zum Handeln nutzen kann. Die Höhe des Geldbetrags richtet sich nach dem genutzten Hebel. Es ist also aufgrund des Hebels möglich mit geringem Kapitaleinsatz große Handelssummen aufzubringen.

Ein Beispiel verdeutlicht es: Für 1.000 Euro Sicherheitsleistung erhält ein Kunde vom Forex Broker die Möglichkeit mit 100.000 Euro zu handeln. Die Bank „leiht“ ihm dieses Geld. Dies entspricht einem Hebel von 100. Durch das geliehene Geld erhöht sich der Kapitaleinsatz am Markt und es können größere Gewinne oder aber Verluste entstehen. Die Größe des Hebels sollte also nicht unbedacht gewählt sondern genau kalkuliert werden.

Der Einsatz von Hebeln

Mit dem Handel am Devisenmarkt lassen sich große Gewinne machen. Der Grund dafür ist unter anderem der Hebel, den Forex Broker ihren Kunden anbieten. Mit einem Hebel muss ein Anleger weniger Geld einsetzen, kann aber dennoch mit großen Summen handeln. Er handelt mit Geld, dass ihm die Bank aufgrund einer Sicherheitsleistung zur Verfügung stellt. So verlockend es klingt, Gewinne einstreichen zu können, ohne selbst große Geldmengen einsetzen zu müssen, ist die Nutzung von Hebeln auch immer mit einem größeren Risiko verbunden. Zwar wird nur eine gewisse Menge an Eigenkapital eingesetzt, im schlimmsten Fall können aber die Verluste diese Sicherheitsleistung übersteigen und es muss nachgezahlt werden.

Wer die möglichen Verluste begrenzen will, sollte sich daher unbedingt mit wichtigsten Grundtechniken des Wertpapiershandels auskennen. Dazu gehört der sichere Umgang mit Orderzusätzen, wie Stop-Loss-Orders, ein ausgefeiltes Monymanagement und realistische Chancen-Risiko-Einschätzungen.

Online Forex Broker

Börsenhandel ist heute digital. Die meisten Transaktionen von Wertpapieren werden online getätigt. Neben klassischen Depotbanken bieten auch immer mehr reine Online Broker Depots an. Mit einer breiten Produktpalette und guten, oft günstigeren, Konditionen überzeugen die Online Broker immer mehr. Allerdings ist nicht jeder Online Broker auch ein Forex Broker. Obwohl zum Portfolio der meisten Broker zahlreiche Handelsplattformen sowie eine große Auswahl an handelbaren Wertpapieren gehören, bieten nicht alle Online Broker Forex Trading an.

Wer in den Forex Handel einsteigen möchte, sollte sich also nach einem passenden Anbieter umsehen, der auch den Handel mit Devisen ermöglicht und somit zu den Forex Brokern gezählt werden kann. Außerdem sollte man ermitteln, um welchen Forex Brokertyp es sich bei den jeweiligen Anbietern handelt: Market Maker, STP- oder ECN-Broker. Nach der Brokerart richtet sich auch die Preisbildung für die Brokerdienste. Außerdem wird die Art der Orderausführung beeinflusst.

Anbieter für online Forex Trading mit Forex Broker Vergleich finden

Da nicht alle Broker auch als Forex Broker tätig sind, ist es nicht einfach für den Handel mit Devisen Broker mit passenden Angeboten zu finden. Ein ausführlicher Online Broker Vergleich ist daher ratsam. Es gelten allerdings andere Regelungen für einen solchen Broker Vergleich: Forex Trader haben oft andere Ansprüche an einen Broker, als andere Depotinhaber.

Für den Handel mit Devisen Broker vergleichen

Allgemeine Kriterien, die bei einem Depot Vergleich herangezogen werden, sind selbstverständlich auch bei einem Forex Brokervergleich wichtig. Kostenlose Depotführung, keine Zusatzkosten für Service und transparente Preisstruktur sind wichtige Punkte, die für einen guten Broker sprechen. Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal sind dagegen die Kosten, die direkt mit dem Forex Trading in Verbindung stehen.

Reguläre Orderkosten sind für die meisten Forex Trader eher uninteressant, da sich die Gebühren beim Forex Handel aus der Abrechnungsart für die verschiedenen Orderausführungen ergeben. Je nach Brokertyp werden diese unterschiedlich erhoben. Welche Variante letztlich am günstigsten für den Trader ist, liegt am Handelsverhalten und der verfolgten Forex Strategie.

Einen ersten Anhaltspunkt für die Suche nach einem passenden Anbieter, liefert ein normaler Online Broker Vergleich, ohne Forex Spezialisierung. Die wenigsten Anleger konzentrieren sich auf nur eine Sparte des Wertpapierhandels, so dass es sinnvoll ist einen guten Allround Broker zu wählen, der in allen Bereichen gute Ergebnisse liefert und über ein breites Portfolio verfügt.

Die Besonderheiten des Forex – Vergleich der Anbieter umfangreicher

Da die Ansprüche an den Anbieter unterschiedlich sind, sollte man einen Forex Broker Vergleich ausweiten. Zunächst ist es erforderlich, sich über die eigenen Trading Vorlieben klar zu werden. Abseits der forex-spezifischen Kriterien sind vor allem allgemeine Punkte wichtig: Wird Wert auf Service gelegt? Wie wichtig ist persönliche Beratung? An welchen Handelsplätzen und mit welchen Wertpapierarten möchte man handeln? Anschließend kann man die Aspekte, die für einen Forex Anbieter Vergleich relevant sind, zusätzlich mit einbeziehen. Es folgt ein Überblick über die wichtigsten Aspekte in Bezug auf einen passenden Forex Broker.

Sicherheitsleistung:

Wer mit Devisen handeln möchte, muss eine gewisse Sicherheitszahlung auf das Forex Konto einzahlen. Aufgrund dieser Einlage wird dem Kunden vom Forex Broker ein Hebel angeboten, durch den mit einem vielfachen der Sicherheitsleistung am Devisenmarkt gehandelt werden kann. Die Höhe der Einlage ist variabel. Es gibt allerdings Forex Broker, die eine Mindestanforderung an die Sicherheitsleistung haben. Für jede Handelsposition muss eine entsprechende Sicherheit hinterlegt werden. Das Mindestmaß kann gerade für Anfänger ein entscheidender Aspekt bei der Forex Broker Wahl sein.

Spreads:

Die Broker verdienen durch sogenannte Spreads am Forex Handel. Pro Forex Trade muss eine gewisser Betrag an den Broker als Gebühr abgegeben werden. Der Spread gibt Auskunft über die Höhe. Um möglichst Kosten zu sparen, bietet es sich an, die Spreads der wichtigsten Handelspaare bei den jeweiligen Forex Brokern in die Entscheidungsfindung mit einzubeziehen, und die Preise genau zu vergleichen.

Kommission:

Nicht nur mit Spreads verdienen Forex Broker Geld, es gibt auch Kombinationen aus Spread und Kommission. Je nach Broker wird entweder ein fester Betrag pro Transaktion erhoben oder aber die Gebühr richtet sich nach dem gehandelten Volumen. Ein direkter Forex Broker Kosten Vergleich ist folglich unerlässlich, denn auf den ersten Blick ist nicht immer ersichtlich, welche Variante die günstigere ist.

Demokonto:

Das richtige Werkzeug ist essentiell, um effektiv zu handeln. Ein Demokonto (auch Musterdepot genannt) kann dabei helfen, einen guten Einsieg in den Forex Handel zu finden. Beinahe alle Online Broker bieten ein kostenloses Testkonto an, mit dem man neue Ideen testen kann, ohne bereits echtes Geld einzusetzen. Man sollte allerdings darauf achten, dass die entsprechende Forex Trading Software ebenfalls im Demokonto enthalten ist. So ist es möglich, Forex Strategien risikolos zu testen.

Analysetools und Weiterbildungen:

Sicherlich nicht eines der Hauptentscheidungskriterien, aber dennoch nicht zu unterschätzen sind Zusatzangebote wie kostenlose Analysetools und Weiterbildungsmöglichkeiten. Das eigene Handelsverhalten auszuwerten ist extrem wichtig, kostenlose Analysetools sind da ein willkommenes Extra. Ebenso wie Programme, die Marktentwicklungen grafisch aufschlüsseln und so die eigenen Auswertungen und Strategien unterstützen können. Fortbildungsmaßnahmen wie kostenlose Webinare können helfen, das eigene Handelsverhalten zu verbessern und so letztlich auch zu mehr Rendite führen.

Ergänzung zum Vergleich: Forex Broker Test

Um die Ergebnisse des Online Vergleichs zu ergänzen, kann man zusätzlich einen Forex Broker Test als Informationsquelle heranziehen. In diversen Finanzfachmagazinen werden regelmäßig ausführliche Tests veröffentlicht, bei denen ermittelt wird, wer der beste Forex Broker ist. Grundsätzlich ist es natürlich auch von individuellen Vorlieben abhängig, wer der persönlich beste Forex Broker ist. Ein Forex Anbieter Test liefert aber zusätzliche Anhaltspunkte, da die Testkriterien meist sehr umfangreich sind. So kann man sich zusammen mit den Ergebnissen aus einem Forex Broker Vergleich ein gutes Bild machen und findet leichter einen passenden Anbieter.

Forex Trading nur mit Börsen-Erfahrung

Der Handel mit Devisen erscheint auf den ersten Blick einfach. Wenn man sich nur auf die Hauptwährungspaare konzentriert ist die Auswahl an möglichen Transaktionen überschaubar. Bereits mit geringem Einsatz kann man handeln und dank der Hebel dennoch gute Gewinne machen. Jedoch steigt auch das Risiko! Insbesondere die Hebel sind für Börsenneulinge eine große Gefahr. Das Risiko eines Totalverlustes besteht. Wer sich verkalkuliert kann auch über die Sicherheitsleistung hinaus Verluste machen. Die unzähligen Aspekte, die Einfluss auf die Währungskurs haben, können innerhalb von Sekunden den Einsatz vervielfachen oder zu enormen Verlusten führen. Ein sehr gutes Moneymanagment sowie eine ebenso gute Risikoeinschätzung sind daher unabdingbar für die Teilnahme am Devisenhandel.

Die Wahl eines passenden Forex Brokers ist die Basis für den ersten Schritt zum Forex Trading. Wer sich also an den risiko- und chancenreichen Devisenhandel wagen möchte, sollte zunächst den passenden Anbieter finden. Ausgewogene Kosten und eine gute Preistransparenz sind wichtige Aspekte für die Wahl des Forex Brokers. Anbieter, die mit ihren Depots auch Forex Handel anbieten, findet man einfach in einem Forex Broker Vergleich.

Depotkosten berechnen

kleines RechnersymbolDepotkosten jetzt berechnen:

Kostenrechner »

Depot-Vergleich.de

kleines Symbol von VergleichschartsDepotvergleich aktueller Anbieter:

depot-vergleich.de

Aktiendepots für 0 €

kleines PrämiensymbolKostenloses Aktiendepot:

Depot kostenlos